Städte, Stätten und Kultur

Wir haben für Sie eine Übersicht verschiedener kulturgeschichtlich interessanter Ausflugsziele in der Nähe unserer Ferienwohnung in Oberfranken zusammengestellt. Die Kilometerangaben in Klammern geben den Abstand von unserer Ferienwohnung aus an.

Neues Schloss in Küps, Oberfranken Bayern Deutschland - Ferienwohnung Schwemmlein

Marktgemeinde Küps (im Umkreis von 10 km)

In der Marktgemeinde Küps stehen acht gut erhaltene Schlösser: Das Alte Schloss, das Mittlere Schloss, das Obere Schloss in Küps, das Jagdschloss in Nagel, die Burg "Alte Wache" in Theisenort und die Schlösser zu Oberlangenstadt, Hain und Schmölz. Das ehemalige Wasserschloss zu Tüschnitz wurde im Jahr 1632 zerstört. Um eine Idee von Standort und Umfang dieses Schlosses zu vermitteln, wurden seine erhaltenen Grundmauern erhöht.

Die Gemeinde Küps porträtiert ihre Schlösser auf ihrer Webseite. Hübsch sind auch die mittelalterlichen Kirchen in Küps, Schmölz und Burkersdorf und die Kirche in Hain aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts.

Aufbau der Stadt Kronach mit Festung Rosenberg, Oberfranken Bayern Deutschland - Ferienwohnung Schwemmlein

Stadt Kronach (8 km)

Das "Tor zum Frankenwald" wird Kronach genannt, denn die Kleinstadt liegt am Rande des Frankenwaldes, wo die Flüsse Haßlach, Kronach und Rodach zusammenlaufen. Die Geburtsstadt Lucas Cranach des Älteren (1472-1553) wurde kaum Opfer von kriegerischer Zerstörungswut oder anderen Katastrophen. Daher ist die Altstadt sehr gut erhalten und geprägt von Sandsteingebäuden, Fachwerkhäusern, Toren und Türmen aus Mittelalter, Renaissance und Barock. Die fast vollständig erhaltene Stadtmauer aus dem Mittelalter ist teilweise begehbar.

Beherrscht wird das Stadtbild von der hochgelegenen Veste Rosenberg, die ein idealer Aussichtsort auf die Stadt ist. Sie zählt zu den größten und besterhaltenen Festungsanlagen Europas und wurde in ihrer über 750-jährigen Geschichte nie erobert. In der Veste Rosenberg ist heute die Fränkische Galerie des Bayerischen Nationalmuseums untergebracht. Sie zeigt unter anderem Werke von Lucas Cranach den Älteren und dem bekannten Bildschnitzer Tilman Riemenschneider. Einen Besuch wert sind auch die unterirdischen Vorrats- und Geschützkasematten, die fünf Bastionen und der hohe Bergfried.

Die jährlich im Sommer stattfindenden Faust-Festspiele präsentieren vier Stücke der Weltliteratur pro Spielzeit: Goethes Faust und variierend weitere Klassiker. Mittlerweile kommen tausende Zuschauer nach Kronach, um dem besonderen Freilichttheater auf der Veste Rosenberg beizuwohnen. Das professionelle Schauspielensemble wird durch Statisten aus der Umgebung unterstützt.

Außenansicht der Burg Lauenstein, Landkreis Kronach, Oberfranken Bayern Deutschland - Ferienwohnung Schwemmlein

Burg Lauenstein, Ludwigsstadt (40 km)

Der älteste Teil der Burg Lauenstein in Ludwigsstadt stammt aus dem 12. Jahrhundert. Den Hauptflügel im Stil der Renaissance mit seinen vier diagonal gestellten Ecktürmen ließ der Herr von Thüren von 1551 bis 1554 errichten. Der Privatmann Eberhard Meßmer renovierte die Burg im Jahr 1896, im Jahr 1962 erfolgte eine Grundsanierung durch die Bayerische Schlösserverwaltung.

Heute ist in der Burg ein Museum mit historischen Rüstungen, Waffen, Möbeln, Schlüsseln, Lampen und Musikinstrumenten beherbergt. Wenn Sie in Ludwigsstadt sind, lohnt sich auch ein Besuch in der Confiserie Lauenstein.

Wallanlage Heunischenburg, zwischen Burgstall und Gehülz (12 km)

Die Heunischenburg ist die älteste wissenschaftlich untersuchte Steinbefestigungsanlage nördlich der Alpen. Wahrscheinlich diente die Befestigung zur Überwachung einer Kupfer- und Zinnhandelsstraße ins Fichtelgebirge. Sie wird auf 900-800 v. Chr. datiert und fällt somit in die Urnenfelderkultur der ausgehenden Bronzezeit. Man geht davon aus, dass die mächtige Anlage ein Herrschaftsmittelpunkt war. 1986 und 2000 wurden Mauerabschnitt und Toranlage der Befestigung rekonstruiert.

Wasserschloss von Mitwitz, Oberfranken Bayern Deutschland - Ferienwohnung Schwemmlein

Mitwitzer Wasserschloss (12 km)

Das Mitwitzer Wasserschloss wird 1266 zum ersten Mal erwähnt. Ende des 16. Jahrhunderts baute der Baumeister Daniel Engelhardt das durch einen Brand teilweise zerstörte Gebäude wieder auf und erweiterte es zum heutigen Schloss.

Das Wasserschloss beherbergt unter anderem die Ökologische Bildungsstätte Oberfranken und die Imkerschule Oberfranken. Von Mai bis September werden an Samstagen, Sonn- und Feiertage Führungen angeboten, daneben können Sie in den Sommermonaten den Mitwitzer Schlosskonzerten beiwohnen. Die klassischen Konzerte finden immer Sonntagabend im Weißen Saal des Schlosses oder im romantischen Innenhof statt.

Stadt Lichtenfels (17 km)

Die Deutsche Korbstadt Lichtenfels war schon im 16. Jahrhundert Zentrum des Korbflechterhandwerks. Jedes Jahr lädt die Stadt im September zum Altstadtfest mit dem großen Korbmarkt auf dem Marktplatz ein. Über dem Marktplatz thront der wuchtige Bau des Lichtenfelser Stadtschlosses, in dem Sie Wandgemälde aus dem 16. Jahrhundert bewundern können. Im 41 Meter hohen Kronacher Turm, der Teil der Stadtbefestigung ist, wohnte bis 1896 der Türmer. Heute ist in diesem Turm eine Ausstellung zur örtlichen Korbflechterei zu besichtigen.

Im Lichtenfelser Untergrund gibt es ein 500 Jahre altes Labyrinth, die unterirdische Gänge. Diese Gänge sind vermutlich der Entstehungsort des berühmten Lagerbiers. Sie dienten im Mittelalter den Bewohnern des alten Schlosses als Fluchtwege aus der Stadt. Während der Weltkriege waren sie Luftschutzkeller sowie Waffenlager. Zu den Führungen am jeweils letzten Samstag im Monat sollten Sie sich vorher auf jeden Fall anmelden.

Deutsches Korbmuseum, Michelau in Oberfranken (13 km)

Noch bevor Sie von unserer Ferienwohnung aus Lichtenfels erreichen, können Sie einen Abstecher ins Deutsche Korbmuseum machen. Aus einer 1929 angelegten Sammlung entstand im Jahr 1934 das Museum. Heute wird dort nicht nur die Geschichte der deutschen Korbflechtkunst präsentiert, Sie können auch insgesamt 2000 Exponate aus aller Welt bewundern. Die Öffnungszeiten variieren je nach Jahreszeit.

Bad Staffelstein (23 km)

Wenige Kilometer hinter Lichtenfels liegt das hübsche Städtchen Bad Staffelstein, die Geburtsstadt des Rechenmeisters Adam Ries. Nach der Erschließung einer 50 Grad warmen solehaltigen Thermalquelle im Jahr 1975 wurden ein Kurpark und Gradierwerke errichtet. Den Zusatz "Bad" kann die Stadt seit 2001 führen. Die Obermain-Therme ist die wärmste Thermalsole Bayerns. Das Badewasser ist 34°C warm. Wasserfall, Lichtgrotte und mehrere beheizte Außenbecken vervollkommnen das beliebte Thermalbad.

Staffelberg bei Bad Staffelstein, Oberfranken Bayern Deutschland - Ferienwohnung Schwemmlein

Staffelberg (19 km)

Südöstlich von Bad Staffelstein gelegen erhebt sich am Rande der Fränkischen Alb der Staffelberg. Der Berg war zur jüngeren Steinzeit, zur Bronzezeit und zur Urnenfelderzeit bis in die späte Hallstattzeit immer wieder besiedelt, wodurch er zu einem der bedeutendsten vor- und frühgeschichtlichen Siedlungsplätze wird.

Den 539 Meter hohen Staffelberg kann man gut zu Fuß ersteigen. Auf der Höhe ist eine Gaststätte in der ehemaligen Einsiedlerklause untergebracht, wo unter anderem das berühmte Lagerbier ausgeschenkt wird.

Basilika Vierzehnheiligen bei Bad Staffelstein, Oberfranken Bayern Deutschland - Ferienwohnung Schwemmlein

Basilika Vierzehnheiligen (20 km)

Der weithin sichtbare zweitürmige Bau der Basilika Vierzehnheiligen aus goldbraunem Sandstein ist ein Schmuckstück des fränkischen Barocks. Die Wallfahrtskirche wurde 1743 vom berühmten Barock- und Rokokobaumeister Balthasar Neumann begonnen und nach dessen Tod von Thomas Nißler im Jahr 1772 vollendet. Vierzehnheiligen ist, wie der Name besagt, den Heiligen Vierzehn Nothelfern geweiht.

Wer die pompöse Innenausstattung mit dem Gnadenaltar des Stuckateurs Johann Michael Feichtmayr in Ruhe bewundern will, sollte bedenken, dass die Kirche zu einem Franziskanerkloster gehört und man während der teilweise mehrmals täglich stattfindenden Gottesdienste die Kirche nicht besichtigen darf.

Ehemaliges Benediktinerkloster Banz bei Bad Staffelstein, Oberfranken Bayern Deutschland - Ferienwohnung Schwemmlein

Kloster Banz (30 km)

Das ehemalige Benediktinerkloster Banz liegt in Sichtweite der Basilika Vierzehnheiligen, jenseits des Maintals. Es wurde 1071 von der Gräfin Alberada, der Tochter des letzten Schweinfurter Marktgrafen, gegründet. Seit 1978 ist das Kloster im Besitz der Hanns-Seidel-Stiftung und dient als Tagungsstätte.

Seine heutige Gestalt erhielt es im Barock von Leonhard Dientzenhofer, nach dem Dreißigjährigen Krieg. Das Wirtschaftsgebäude des Klosters begann Balthasar Neumann im Jahr 1752, Johann Jacob Michael Küchel vollendete nach Neumanns Tode im Jahr 1772 dessen Werk. Besonders sehenswert ist auch die Abteikirche, von 1710 bis 1718 ebenfalls von Dientzenhofer erbaut.

Plassenburg der Stadt Kulmbach, Oberfranken Bayern Deutschland - Ferienwohnung Schwemmlein

Stadt Kulmbach (23 km)

Im Jahr 900 v. Chr. ist an der Stelle, wo heute Kulmbach liegt, eine Siedlung mit Fronhof zum Schutze des Mainübergangs nachgewiesen. Um 1230 erhielt Kulmbach erste Stadtrechte. Durch die strategisch günstige Lage der Stadt blühte der Handel, es bildeten sich Zünfte der Tuchmacher, Barchentweber, Färber und Seidensticker. Kulmbach ist auch bekannt durch seine vielen Bierbrauereien. Im Bayerischen Brauereimuseum erfahren Sie alles über dieses Handwerk. Unsere persönliche Empfehlung ist das Kapuziner Weißbier.

Die Kulmbacher Plassenburg ist eine sehr imposante Burganlage und eines der größten Renaissancegebäude Deutschlands. In ihrem Schönen Hof stehend glaubt man sich fast in Italien. Das Deutsche Zinnfigurenmuseum mit 300.000 Figuren und 170 Dioramen zu historischen Ereignissen ist nur eines der Museen in der Plassenburg.

Rathaus von Sonneberg, Thüringen Deutschland - Ferienwohnung Schwemmlein

Stadt Sonneberg (28 km)

Wenige Kilometer von der ehemals deutsch-deutschen Grenze entfernt liegt im Bundesland Thüringen die Stadt Sonneberg. Gleich hinter Sonneberg beginnt das Thüringer Schiefergebirge, ab 1500 wird in Sonneberg Schieferindustrie nachgewiesen. Bekannt ist die Stadt aber vor allem für ihre Spielzeugindustrie. Anfang des 19. Jahrhunderts war Sonneberg ein Spielzeugproduktionszentrum mit Weltgeltung, was ihr den Beinamen der "Weltspielwarenstadt" einbrachte.

Der letzten Blüte dieser Industrie in den 1920ern hat Sonneberg einige beeindruckende Gebäude zu verdanken, unter anderem das sechsstöckige Handelshaus der US-Firma Halbourn, die Sternwarte (1925), das Woolworth Kaufhaus (1926), das Neue Rathaus (1928) und das Handelshaus der US-Firma S.S. Kresge & Co. (1928). Mehr zur Geschichte und den Bauwerken der Stadt erfahren Sie auf der sehr informativen Webseite Sonneberg-Historik.

Das 1901 errichtete Deutsche Spielzeugmuseum in Sonneberg zeigt Spielwaren von der Antike bis zur Gegenwart. Neben der Puppenabteilung gibt es einen Ausstellungsteil zum Thema technisches Spielzeug. Hier finden Sie Dampfmaschinen, Karussells, Modelleisenbahnen, Spieldosen und mehr. Im Untergeschoss ist das Leben der Spielzeugmacher dokumentiert und Sie können die "Thüringer Kirmes" bewundern. Diese Schaugruppe zeigt einen Wanderzirkus auf einem thüringischen Marktplatz mit Fachwerkhäusern, Tieren und zum Teil nahezu lebensgroßen Puppen. Die Kirmes wurde von den Sonneberger Spielzeugmachern zu Werbezwecken für die Weltausstellung in Brüssel im Jahr 1910 hergestellt.

Altstadt von Coburg, Oberfranken Bayern Deutschland - Ferienwohnung Schwemmlein

Stadt Coburg (30 km)

Die Stadt Coburg war bis ins Jahr 1918 Resistenzstadt der Herzöge von Sachsen-Coburg. Diese prägten das Stadtbild durch unter anderem die Errichtung des Regierungsgebäudes am Marktplatz, des Landestheaters, des ehemaligen Zeughauses, des heutigen Staatsarchivs, des Gymnasiums Casimirianum und durch Errichtung, Ausbau und Wiederaufbau des Stadtschlosses Ehrenburg. Coburg bietet viel, zum Beispiel ein Naturkundemuseum, das Landestheater, ein Lehr- und Erlebnisaquarium, mehrere Schlösser, historische Tore und Türme und nicht zuletzt viele Einkaufsmöglichkeiten.

Die ältere Burg der Veste Coburg geht auf die Stauferzeit, also das 13. Jahrhundert, zurück. Im 16. Jahrhundert erfolgte der Ausbau dieser Burg zur Veste. Der Hofgarten wurde 1860 als englischer Landschaftspark angelegt. Die Veste beherbergt heute viele Kunstsammlungen, so zum Beispiel ein Kupferkabinett, eine Glassammlung, ein Münzkabinett und eine Prunk- und Turnierwagensammlung.

Festspielhaus zu Bayreuth, Oberfranken Bayern Deutschland - Ferienwohnung Schwemmlein

Marktgrafenstadt Bayreuth (45 km)

Die Marktgrafenstadt Bayreuth ist Regierungssitz Oberfrankens und liegt zwischen der Fränkischen Schweiz und dem Fichtelgebirge am Roten Main. Vor allem Marktgraf Friedrich III. von Brandenburg-Bayreuth (1711-1763) und seine Frau Wilhelmine (1709-1758) prägten das Stadtbild Bayreuths. Unter ihrer Herrschaft wurde Bayreuth zu einer der prunkvollsten Städte Deutschlands.

Besonders sehenswert sind das Alte Schloss und die Eremitage, das Neue Schloss, das Marktgräfliche Opernhaus, das Festspielhaus auf dem Grünen Hügel, in dem jährlich die Richard-Wagner-Festspiele stattfinden, und die Villa Wahnfried. Doch dies ist nur eine Auswahl, denn die Stadt zieren viele Bürgerhäuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert, mehrere Kirchen und Schlösser und Sie können viele Museen besuchen.

Altes Rathaus von Bamberg, Oberfranken Bayern Deutschland - Ferienwohnung Schwemmlein

Bistum Bamberg (55 km)

Über tausend Jahre alt ist die Bischofs- und Kaiserstadt Bamberg. 1042 wurde Bamberg von Kaiser Heinrich II. zum Bistum ernannt. Die wie Rom auf sieben Hügeln erbaute Altstadt wurde vom Krieg verschont und 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

Der Bamberger Dom ist einer der herrlichsten Bauten des deutschen Mittelalters. Im Jahr 1211 begann man mit dem Bau, der 1237 bereits eingeweiht wurde. Im Ostchor oder Georgenchor des Doms sind Heinrich II. und seine Gemahlin Kunigunde von Luxemburg in einem vom bedeutenden Bildschnitzer und Bildhauer Tilman Riemenschneider erbauten Hochgrab beigesetzt. Auf einer Konsole am Nordpfeiler des Georgenchors steht die Skulptur des berühmten Bamberger Reiters.

In Bamberg gibt es heute noch neun traditionelle, eigenständige Privatbrauereien und eine Gasthausbrauerei, die für eine einzigartige Biervielfalt sorgen. Eine besondere Spezialität ist dabei das Bamberger Rauchbier, das von den beiden Brauereien Spezial und Schlenkerla gebraut wird und seinen rauchigen Geschmack durch die Verwendung von geräuchertem Malz erhält.

Orte in der Nähe der Ferienwohnung Schwemmlein

Hier folgt eine Aufzählung von Orten, die von unserer Ferienwohnung aus einfach zu erreichen sind. Wenn Sie eine Übernachtung in der Nähe eines dieser Orte suchen, können Sie bei uns verbleiben. Ferienwohnung Schwemmlein - für einen erholsamen Urlaub und Übernachtungen in Oberfranken, Bayern.

Alexanderhütte, Altenkunstadt, Aufseß, Au, Bachfeld, Bad Staffelstein, Birnbaum, Brauersdorf, Buchbach, Buckenreuth, Burggrub, Burgkunstadt, Burgstall, Burkersdorf, Coburg, Dörfles, Dörfles-Esbach, Ebersdorf, Eckersdorf, Effelder-Rauenstein, Effelter, Eibenberg, Eila, Fischbach, Föritz, Förtschendorf, Friedersdorf, Friesen, Gehülz, Gesees, Geuser, Gifting, Glashütten, Glosberg, Gössersdorf, Grössau, Großvichtach, Grub am Forst, Grün, Grund, Gundelsdorf, Guttenberg, Haag, Haig, Harsdorf, Haßlach, Heiligenstadt, Hein, Heinersberg, Heinersreuth, Hesselbach, Hirschfeld, Hochstadt am Main, Hof, Höfles, Hollfeld, Horb, Hummeltal, Hummendorf, Johannisthal, Judenbach, Kaltenbrunn, Kasendorf, Kehlbach, Kleintettau, Knellendorf, Ködelberg, Ködnitz, Königsfeld, Krögelsmühle, Kronach, Kulmbach, Küps, Lahm, Langenau, Lauenhain, Lauenstein, Leutendorf, Lichtenfels, Litzendorf, Ludwigschorgast, Ludwigsstadt, Mainleus, Marienroth, Marktgraitz, Marktrodach, Marktzeuln, Mauthaus, Mengersgereuth-Hämmern, Michelau in Oberfranken, Mistelbach, Mistelgau, Mitwitz, Neudrossenfeld, Neuengrün, Neufang, Neuhaus-Schierschnitz, Neukenroth, Neumühle, Neundorf, Neuses, Neustadt bei Coburg, Niederfüllbach, Nordhalben, Nurn, Oberland am Rennsteig, Oberlangenstadt, Oberrodach, Plankenfels, Posseck, Presseck, Pressig, Rappoltengrün, Redwitz an der Rodach, Regberg, Reichenbach, Reitsch, Rödental, Roßlach, Rothenkirchen, Rugendorf, Saalfeld-Rudolstadt, Sattelgrund, Schalkau, Schauberg, Scheßlitz, Schmölz, Schnaid, Schneckenlohe, Schwärzdorf, Seelach, Seibelsdorf, Sonneberg, Sonnefeld, Stadelhofen, Stadtsteinach, Steinach, Steinbach am Wald, Steinbach an der Haide, Steinwiesen, Stengelshof, Stockheim, Stoffelsmühle, Tettau, Teuschnitz, Theisenort, Thomasmühle, Thurnau, Tiefenklein, Trab, Trebgast, Tschirn, Tüschnitz, Unterlangenstadt, Unterrodach, Untersteinach, Vogtendorf, Wallenfels, Wattendorf, Weidhausen bei Coburg, Weismain, Weißenbrunn, Welitsch, Wetthof, Wickendorf, Wildenberg, Wilhelmsthal, Windheim, Wolfersdorf, Wolfersgrün, Wonsees, Wötzelsdorf, Zeyern, Ziegelerden.

Menu:

Sprache: